Trainings

Agile

Agile Coach Ausbildung

Agiles Projektmanagement Basistraining

Leading SAFe® 6.0 Schulung

SAFe® 6.0 Scrum Master Schulung

Product Owner

Anforderungsmanagement

Automotive SPICE

ASPICE Awareness

Assessment Vorbereitung

Change Management Advanced

Die SUP.-Prozesse – Überflug SUP.1, SUP.8, SUP.9 & SUP.10

MAN.3 & MAN.5 – Überflug Projekt- & Risiko-management nach ASPICE

MAN.3 – Deep Dive Projektmanagement nach ASPICE

MAN.5 – Das Risikomanagement nach ASPICE

SUP.1 – Die Qualitätssicherung nach ASPICE

SUP.8 – Das Konfigurations-management nach ASPICE

SYS.1 – Die Anforderungserhebung nach ASPICE

Business Process Management

Cybersecurity

Diagnose

Digitalisierung

Projektmanager für Digitalisierungsprojekte

Elektromobilität

Funktionale Sicherheit

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit für Sicherheitsverantwortliche

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit für Safetymanager

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit für Projektmanager

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit für Vertrieb & Schnittstellen

FuSi Basisschulung

Safetymanagement

Einflussanalyse (Impactanalysis)
Gefahrenanalyse und Risikobewertung

Sicherheitskonzept

Fehlertoleranzzeiten
Sicherheitsanalysemethoden

V&V Strategie

Safety Assessment & Safety Adult
Sicherheitshinweis (Safety Case)

Human Factors

New Work

Projektmanagement

Stimmtraining

System Engineering

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit Trainings

Funktionale Sicherheit macht die Zukunft sicherer

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit Trainings

Die Funktionale Sicherheit hat zum Ziel, Sicherheitsrisiken komplexer Funktionen und Systeme zu reduzieren. Komplexe elektrische und elektronische (E/E) Systeme setzen einen kontinuierlich steigenden Umfang an Funktionen in modernen Fahrzeugen um. Für eine Freigabe dieser Systeme ist ein Wissen über deren Risiken erforderlich. Die Grundlagen um diese Risiken zu identifizieren und zu reduzieren lieferen verschiedene Ansätze der Funktionalen Sicherheit.   

Unsere Prozesse & Philosophie

Im Zentrum der Funktionalen Sicherheit stehen die Fragen:

N

Welche Risiken gehen von geplanten Funktionen und E/E-Systemen aus?

N

Welche Anforderungen sind zu definieren um diese Risiken auf ein tolerierbares Maß zu reduzieren?

N

Werden die Anforderungen erfüllt und zeigen sie den gewünschten Effekt?

N

Sind die Arbeitsergebnisse aussreichend dokumentiert?

    Das Ziel: Die Funktionale Sicherheit dient der Risikominimierung.

    Unsere FuSi Trainings im Überblick

    Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren

    Sie haben Interesse an Trainings, Workshops oder anderen Lernformaten für sich oder Ihr Team?

    Wir beraten Sie gern!